rocola-slider

Unkrautbekämpfung / Schädlinge und Krankheiten

  • Herbizide:
    Für die Anwendung in Mais gibt es eine ganze Reihe sehr guter Herbizide auf dem Markt. Beim späteren Einsatz von Herbiziden ist die Verwendung von Zuckermais als Gemüse zu berücksichtigen. Die erhöhten Wartezeiten sind entsprechend zu kalkulieren
  • Schädlinge – Drahtwurm:
    Vor allem auf Wiesenumbruch ist mit diesem Schaderreger zu rechnen.
  • Fritfliege:
    Die Fritfliege ist eine der bedeutendsten Schädlinge im Maisanbau. Saatgutinkrustierung mit Mesurol ist im Allgemeinen ausreichend.
  • Maiszünsler:
    Der Befall erfolgt im Allgemeinen mit Beginn der Flugzeit ab 15. Juni und dauert in etwa bis zum 15. August, wobei der Höhepunkt vom 5. – 25. Juli liegt. Eine Bekämpfung ist vor allen Dingen bei Verwendung als Frischmarktware sehr schwierig. Es kommt im Allgemeinen nur der Einsatz von Nützlingen (Schlupfwespen) in Frage. Zur Befallskontrolle und zum Nützlingseinsatz unbedingt Beratung anfordern!
  • Krankheiten:
    Auflaufkrankheiten durch pilzliche Schaderreger werden im Allgemeinen durch die Beizung mit Fungiziden ausreichend erfasst. Bei Auftreten von anderen Krankheiten ist auch hier wegen der Verwendung als Frischgemüse unbedingt rechtzeitig Beratung anzufordern!