rocola-slider

Erntestaffelung

Zur Erzielung einer möglichst langen Vermarktungssaison kann die Zuckermaisernte durch verschiedene Maßnahmen entscheidend verlängert werden. Im Allgemeinen dauert die Erntefähigkeit eines Bestandes einer Sorte ca. 3 – 4 Tage. Geeignete Anbaumaßnahmen (s. Verfrühung) und entsprechende Sortenwahl machen es vor allem in klimatisch günstigen Gebieten möglich, die Vermarktung mit Beginn des 3. Juli-Drittels zu beginnen. Hier kann dann durch spätere Aussaaten und später reifende Sorten so gestaffelt werden, dass eine Marktbeschickung bis zum Einsetzen des ersten Frostes möglich wird.

Sortenstaffelung:
Hierdurch lässt sich eine Staffelung pro Satz von bis zu 6 Tagen erreichen. Wir empfehlen pro Staffel 2 – 3 Sorten.

Staffelung der Saatzeit:
Bei Zuckermais sind mehrere Aussaatsätze möglich, wobei die Planung des zeitlichen Abstandes sich nach der Staffelung der innerhalb des Anbausatzes verwendeten Sorten richten muss. Eine Saisonverlängerung ist ohne Probleme durch spätere Saatzeiten möglich bis in den o.g. Zeitraum ca. bis Ende Oktober/Anfang November hinein. Empfohlene Aussaatstaffel alle zwei Wochen.