rocola-slider

Saatzeit

SAATZEIT VON SOMMERZWIEBELN

Der starke Einfluss der Photoperiode auf die Entwicklung der Zwiebeln verleiht der Beachtung der Saatzeit besonderes Gewicht.

Der Beginn des Reifeprozesses wird durch den Beginn der Bulbenbildung eingeleitet. Diese wiederum ist, wie bereits erläutert, sortenspezifisch abhängig von der Tageslänge. Für die Ertragsbildung ist eine ausreichende Zeit zwischen Keimung und dem Erreichen der kritischen Tageslänge erforderlich. Frühsorten beginnen bei geringerer, Spätsorten bei längerer Tageslichtdauer abzureifen. Grundsätzlich sollten alle Sommerzwiebelsorten möglichst früh gesät werden, was für unsere Anbaugebiete Anfang März bis Mitte April bedeutet. Dabei sollten aus den vorgenannten Gründen Frühsorten zuerst ausgebracht werden (vgl. auch Winterzwiebeln).